Menü Schließen

Angebot

Dr. Reinhard Sagner: “Johannes Winkler in den Junkers-Werken und die Dessauer Raketen”

Biographie

Die bisherigen Würdigungen von Johannes Winkler reflektieren vor allem seine Verdienste als Herausgeber der ersten Fachzeitschrift “Die Rakete und als erster Vorsitzender des “Vereins für Raumschiffahrt” von 1927-1929. Ein zweiter Schwerpunkt ist der erfolgreiche Start der ersten europäischen Flüssigkeitsrakete am 14.3.1931 in Dessau und die Konstruktion, der Bau und der Start einer Höhenrakete mit flüssigem Methan und flüssigem Sauerstoff, der jedoch misslang. Neue Dokumente, die seit 2015 ausgewertet wurden, belegen, dass er von 1929 bis 1938 und danach in Braunschweig ein hervorragender Pionier bei der Entwicklung von Raketentriebwerken gewesen ist und erfolgreich die Bündelung von drei Triebwerken präsentiert hat.

ISBN: 978-3-86761-172-5, 410 Seiten, 14 x 21 cm, Preis: 29,95€


Rudolf Guder: “Astris – zu den Sternen: Der Raketenpionier Johannes Winkler”

Biographie

Johannes Winkler. Raketenpionier der 30er Jahre. Leider heute fast vergessen. Informationen über ihn waren bisher spärlich gesät, obwohl ohne seine Erkenntnisse bis heute keine einzige Rakete ins Weltall fliegen würde.

Im Jahre 2002 trug sein Schwiegersohn alle ihm zugänglichen Informationen über Winkler zusammen und fasste sie in dem Buch „Astris – zu den Sternen“ zusammen. Er veröffentliche sein Werk jedoch nur in kleiner Stückzahl im Selbstverlag. Mit der vorliegenden Ausgabe steht der breiten Leserschaft erstmals eine Verlagsausgabe dieser Biografie zur Verfügung.

ISBN: 978386761-176-3, 468 Seiten, 14 x 21 cm, Preis: 34,95€


Nikolai Sergejew: “Gagarin – Er könnte noch leben”

2016 jährt sich der historische Flug Juri Gagarins zum 55. Mal. Genau zu dieser Zeit sind  der Familie durch den Autor neue Rechercheergebnisse übergeben worden, die den tödlichen Flugzeugabsturz von Juri Gagarin im Jahre 1968 in einem neuen Licht erscheinen lassen. Familie Gagarin stellte diese Ergebnisse dem Herausgeber und dem Machtwortverlag exclusiv zur Verfügung.

Alle Quellen für die neuen Enthüllungen, zumeist hohe Militärs, sind namentlich aufgeführt. Auf der Grundlage ihrer Aussagen entstand das vorliegende Buch. Zusammenfassend kann man sagen: Gagarin könnte noch leben… Könnte! Lesen Sie selbst, was letztendlich wirklich zu dem Absturz führte.

ISBN: 978-3-86761-145-9, 90 Seiten, 14 x 21 cm, Preis: 9,95€


Gerhard Kowalski: “Der unbekannte Gagarin”, Die letzten Geheimnisse von Juri Gagarin

Er war der erste Mensch im Weltraum, um ihn ranken sich viele Legenden, im kalten Krieg war der wahre Gagarin ein streng gehütetes Staatsgeheimnis. Gerhard Kowalski hat inzwischen Zugang zu den geheimen Archiven Russlands erhalten und konnte dadurch manchen Mythos entzaubern und manches Geheimnis lüften.

In diesem Buch erfahren Sie  Informationen über den Menschen Juri Gagarin – abseits seines Weltraumfluges.

ISBN: 978-3-86761-137-4, ca. 330 Seiten,  14 x 21 cm, Preis: 13,95€


Reinhard Steffler: “Reaktorunfälle und die Handlungen der Feuerwehr”

Modellreaktor-Brand bis zu den Havarien an den Leistungsreaktoren von Windscale, Tschernobyl und Fukushima.

Beispielhaft werden die Größenunterschiede der Reaktorunfälle allgemeinverständlich beschrieben. Für diese Beschreibung wurden neben bekannten Veröffentlichungen auch bisher wenig beachtete Quellen ausgewertet.

Anhand dieser Analyse über die vier Reaktorunfälle wird aufgezeigt, dass schwerwiegende  Havarien in Kernkraftwerken durch den Katastrophenschutz selbst in führenden Industrienationen kaum beherrschbar sind.

Folgerichtigrichtig ist das Buch auch ein Plädoyer für den systematischen Atomausstieg.

ISBN: 978-3-86761-148-0, Format 14 x21 cm, 161 Seiten, Preis: 9,95€


Alfred Keller: “Apollo 22”

Der aufmerksame Leser mag beim Titel dieses Buches stutzig werden, schließlich gab es bekanntermaßen nur 21 Apollo-Missionen. Was jedoch niemand wusste: Von einem kleinen Kreis der NASA wurde das Apollo-Programm mit dem Ziel weitergeführt, Menschen auf dem Mars zu landen. 1998 startete Apollo 22 mit fünf Raumfahrern zum Mars.

Aufgrund des hohen Risikos und der enormen Kosten wurde das Projekt im Geheimen durchgeführt. Doch schon auf dem Hinflug starben zwei Astronauten und nach der Landung auf dem Roten Planeten riss der Funkkontakt ab. Die gesamte Mission wurde daraufhin von der NASA vertuscht.

ISBN: 978-3-86761-079-7, 360 Seiten, 11,5 x 18 cm,  Preis: 12,50€


Lucinda M. Beckert: “Eine Ode an den Mars”

In naher Zukunft beginnen die Menschen, dauerhaft den Mond zu besiedeln. Doch als die ESA ein ähnliches Vorhaben auf dem Mars durchführt, endet das Projekt in einer Katastrophe, deren Details die Öffentlichkeit nie erfahren hat. In einer Psychologie-Vorlesung lernt die Studentin Lucy eines Tages einen Mann namens Michael Beckert kennen, der behauptet, auf dem Mars dabei gewesen zu sein  und der sich ausgerechnet sie aussucht, um sich zu offenbaren und damit sein Trauma zu überwinden. Aber erzählt er die Wahrheit? Hin- und hergerissen zwischen Glauben und Zweifel, Neugierde und Misstrauen kommt Lucy ihm näher, als sie je vorgehabt hatte, und erfährt dabei Stück für Stück immer mehr über das unglaubliche Geheimnis um die „Ode an den Mars“…

ISBN: 978-3-86761-162-6, 228 Seiten, 14 x 21 cm, Preis: 14,95€


Lucinda M. Beckert: “Die Mars-Symphonie”

In naher Zukunft beginnen die Menschen, dauerhaft den Mond zu besiedeln. Doch als die ESA ein ähnliches Vorhaben auf dem Mars durchführt, endet das Projekt in einer Katastrophe. Durch jene grauenhaften Ereignisse auf seiner Mars-Expedition schwer traumatisiert, sucht Michael Beckert in einer Vorlesung für Psychologie Hilfe. Die junge Studentin Lucy wird seine Retterin, seine Mitbewohnerin und schließlich seine Freundin. Ihr alleine kann er alle Erlebnisse rund um die „Ode an den Mars“ anvertrauen. Nach und nach schafft sie es, ihn vom Suizid ab- und ins Leben zurückzubringen, bis er schließlich soweit wiederhergestellt ist, dass er seine Tätigkeit als Astronaut erneut aufnehmen kann. Zurück im Weltall verläuft seine Arbeit zunächst mehrere Jahre lang routiniert. Doch eines Abends erreicht ihn plötzlich ein vollkommen unerwarteter Funkspruch, der alles, woran Michael glaubte, auf den Kopf stellt  und ihn veranlasst, seine ganz eigene „Mars-Symphonie“ zu komponieren…

ISBN: 978-3-86761-169-5, 14 x 21 cm, Preis: 15,00€


Madeleine Breitkreutz: “Planet Pyja”

Fünf Jahrtausende nach der rätselhaften Absturzserie von Raumschiffen auf dem Planeten Pyja scheinen sich die unterschiedlichen Lebensformen miteinander arrangiert zu haben. Aus dem bunten Gemisch von Kulturen ergaben sich dabei die verschiedensten Formen des Zusammenlebens und -arbeitens. Telpurin wie Shion und seine Artgenossen gelten offiziell als ausgestorben, doch werden ihre Gehirnzellen noch immer als intelligenzfördernde Droge gehandelt. In dem verzweifelten Versuch, seinesgleichen Bürgerrechte zu verschaffen, entdeckt Shion, dass die Telpurin-Droge nur Katalysator in einem größeren Konflikt ist – dem Konflikt zwischen menschlichen Rebellen und den Ureinwohnern des Planeten, den mächtigen Xutas, die jede höhere Entwicklung des Planeten zu unterbinden versuchen.

ISBN: 978-3-86761-161-9, 468 Seiten, 14 x 21 cm, Preis: 17,50€


André Linke: “Angriff der Flukes”, Crystal Yorkshire Alpha

Das kommt dir sicher in abgewandelter Version bekannt vor: Der Job nervt, die Bezahlung ist mies und die Außerirdischen hacken ständig auf einem herum. Wie gut, dass der Taxiflieger Dennis Stevens mit seinem Raumschiff eines Tages mit zwei Mädchen zusammenstößt. Nun, der Zusammenstoß selbst ist vielleicht nicht so prickelnd, doch die Konsequenzen sind dafür umso schöner: Den jungen Mann verschlägt es daraufhin nach Crystal Yorkshire – ein waschechtes Trainingslager für Geheimagenten, das die menschliche Rasse bevorzugt. Für Dennis könnte von nun an ein besseres Leben beginnen, wären da nicht die allseits bekannten Teenagerprobleme und nebenbei noch eine schlecht gelaunte Alienschar, die ganz Crystal Yorkshire vernichten will.

ISBN: 978-3-938271-83-4, 328 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,50€


André Linke: “Krieg um Nichts”, Crystal Yorkshire Beta

Überraschungsangriffe, Kidnapping und gescheiterte Rettungsversuche haben die Geheimagenten der Raumstation Crystal Yorkshire überlebt. Für die Verluste hat der Staat Rache geschworen. Eine Megaschlacht soll jetzt entscheiden, wer weiterleben darf – die Menschen oder die gesetzlosen, maschinenartigen Flukes. Für Frischling Dennis und seine Gefährten bedeutet das den ersten, viel zu verfrühten Kampfeinsatz zwischen zwei aufgerüsteten Truppen. Auch die Frage, wer den Standort der Raumstation verraten hat, wird geklärt. Der Krieg ist unausweichlich, doch im Gefecht kommt dann alles ganz anders als erwartet…  Im zweiten Band der innovativen SF-Komödie geht der Weltraumzirkus weiter: Non-Sense-Dialoge, Nebenstränge, Manga-Illustrationen, skurrile Gedankenfetzen…

ISBN: 978-3-86761-030-8, 241 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,95€


André Linke: “Das Rakerteam”, Crystal Yorkshire Gamma

Dennis und seinen Gefährten stehen als Elite-Agenten neue Abenteuer bevor. Da gleich die erste Mission lebensbedrohlich wird, rüstet die Organisation Crystal Yorkshire nochmals auf. Die neuen Schiffe und Waffen kommen sofort zum Einsatz: Schurken haben eine Prinzessin entführt, um ein Königreich zu erpressen. Kann das Rakerteam sie retten? Was gibt es Neues aus der Vergangenheit? Wie ist Laras erster Tag als Agentin? Wo ist der Frosch? Und wer liebt nun eigentlich wen?

Im dritten Teil der Serie gibt der Erzähler wieder sein Bestes, um den Leser zu verunsichern, wenn der es denn zulässt. Und auch Gott, Oma und Fruckley wurden nicht vergessen.

ISBN: 978-3-86761-050-6, 242 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,95€


André Linke: “Der Botvirus”, Crystal Yorkshire Delta

Zahlreiche Fehlfunktionen von Robotern führen zu noch zahlreicheren Toten und Verletzten. Die Notrufe scheinen die Agenten von Crystal Yorkshire zu überfordern. Eine egoistische Eisgöttin, ein sprechendes Raumschiff und Ashleys Geturtel mit einer anderen Frau machen das Chaos für Dennis perfekt. Dieses Abenteuer kann nur tragisch enden…

Im vierten und vorletzten Teil der umstrittenen Buchreihe bewegen sich Autor und Held in Richtung Ernsthaftigkeit. Trotzdem: Normal und massentauglich ist die Lektüre auch diesmal nicht.

ISBN: 978-3-86761-070-4,  286 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,50€


André Linke: “Unter Zeitdruck”, Crystal Yorkshiere Epsilon

Im erbitterten Kampf gegen Eisgöttin Sicilia hat die Agentin Ashley ihr Leben verloren. Dennis lähmt die Trauer um seine große Liebe, bis er von einer Zeitmaschine erfährt. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf den Weg in die Vergangenheit, um Ashley zu retten. Dumm nur, dass die Mission sich darin verliert, einen Plan zu entwickeln und die Sache mit den verschiedenen Zeitsträngen zu verstehen.

Dieser fünfte Teil der experimentellen Science-Fiction-Reihe dürfte auch dem Leser zeigen:

Die Geschichte muss ein Ende finden.

ISBN: 978-3-86761-109-1, ca. 160 Seiten, 11,5 x 18 cm, 9,95€


Thomas Achtzehner: “Der Schlangenstern”

Wissenschaftler in New Mexico machen eine furchterregende Entdeckung: Ein Stern rast mit unvorstellbarer Geschwindigkeit auf die Erde zu und wird alles Leben am 24.12. auslöschen… Bis zu diesem schicksalhaften Tag wird die Geschichte des jungen Martin erzählt, einem Sonderling, der sich mit den Widrigkeiten des Lebens auseinander setzen muss und im Verlauf der Geschichte auf eine harte Feuerprobe gestellt wird…

Der Schlangenstern ist ein modernes Märchen über einen Menschen, der seinen eigenen Weg geht und der bevorstehenden globalen Katastrophe trotzt.

ISBN: 978-3-86761-022-3, 322 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,95€


Benedikt Schröder: “Back to basics”

Du warst schuld – wir alle waren schuld. Nach der Klimakatastrophe brach die Infrastruktur zusammen. Die Weltordnung geriet völlig aus dem Gleichgewicht. Nero und sein Vater sind einige der Wenigen, die den großen Wandel überlebt haben. Nach seiner Kindheit als hochintelligenter Niemand arbeitet Nero nun im Auftrag der Regierung. Ausgerechnet er soll das Auftauchen einer Metropole im zerstörten und verseuchten Kriegsgebiet untersuchen. Wie konnte eine solch mächtige Siedlung wie aus dem Nichts erscheinen und welches Geheimnis verbergen ihre Bewohner? Noch ahnt Nero nicht, dass er in einen Strudel aus blutigen Morden und menschenverachtenden Genexperimenten gerissen wird und der große Umbruch der Welt keinesfalls ein Zufall war…

ISBN: 978-3-86761-026-1, 289 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 10,50€


Sonya Madlo: “Cappuccino und Chips”

Was machen eigentlich Götter, wenn keiner mehr an sie glaubt? Die Gottheiten machen auch nichts anderes als wir: Sie zappen durch Fernsehprogramme wie Odin. Sie machen Werbesendungen wie Thor, schreiben E-Mails oder sie treffen sich zu gemeinsamen DVD-Abenden. Warum Götter meckern, Hasen sprechen, Liebesgöttinnen toll aussehen, der Tod auch mal zum Friseur geht, der Sarkasmus ausartet, Erzähler verzweifeln und warum Cappuccino so verdammt wichtig ist!

ISBN: 978-3-86761-038-4, 278 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,50€

Sonya Madlo: “Cappuccino und Chips”

Was machen eigentlich Götter, wenn keiner mehr an sie glaubt? Die Gottheiten machen auch nichts anderes als wir: Sie zappen durch Fernsehprogramme wie Odin. Sie machen Werbesendungen wie Thor, schreiben E-Mails oder sie treffen sich zu gemeinsamen DVD-Abenden. Warum Götter meckern, Hasen sprechen, Liebesgöttinnen toll aussehen, der Tod auch mal zum Friseur geht, der Sarkasmus ausartet, Erzähler verzweifeln und warum Cappuccino so verdammt wichtig ist!

ISBN: 978-3-86761-038-4, 278 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,50€


Sigrid Suszek: “Stress? Wo denn?”

Überwiegend bitterböse Kurzgeschichten, nicht nur für Frauen

Wie bitte, lieber Leser, Sie haben Stress? Das kann ich aber gar nicht nachvollziehen.

Mit etwas Planung im Tagesablauf ist das Leben doch ein Kinderspiel, die täglichen Pflichten werden zur Erholung und Stress zum Fremdwort…

Was Sie glauben mir nicht? Nun, dann lesen Sie mal dieses Buch!

ISBN: 978-3-936370-59-1, 102 Seiten, 11,5 x 18cm, Preis: 8,00€


Sigrid Suszek: “Ach, Sie sind Lehrer?!”

Lehrer-Lesebuch mit ostdeutschem Hintergrund
Stundenvertretungen, Abrechnungen, Elterngespräche, Klassenfahrten, Rechtschreibreform, Schülerprobleme, Missgunst, Gleichgültigkeit…

Alles Probleme, mit denen sich die multitalentierte Berufsgruppe der Lehrer tagtäglich auseinander setzen muss – neben dem normalen Unterricht.

Ihnen geht es ähnlich?

Dann lesen Sie dieses Buch und Sie werden erkennen: Sie sind nicht allein!

ISBN: 978-3-86761-121-3, 135 Seiten, 11,5 x 18cm, Preis: 9,95€


Wilfried Berger: “Kommissar Ponto und die Haribo-Bande”

Kriminalerzählung für Kinder

Eigentlich ist Haberland eine friedliche kleine Urlauberinsel an der Nordseeküste. Doch eines Tages geschieht ein unfassbares Verbrechen: Der Krämerladen der Insel wird ausgeraubt, alle Waren sind weg, sogar die Haribo-Süßigkeiten. Doch nicht genug damit: Dieser arrogante Kommissar, der vom Festland eingeflogen wurde und keine Ahnung vom Inselleben hat, verdächtigt ausgerechnet Niels, den Chef der Haribo-Bande, den Einbruch begangen zu haben. Gemeinsam mit seinen Freunden nimmt er die Ermittlungen selbst in die Hand und kommt einer gefährlichen, international tätigen Verbrecherbande auf die Schliche.

ISBN: 978-3-936370-80-5, 330 Seiten, 11,5 x 18cm, Preis: 11,00€


Claudia Kattirs: “Pellumbi”

Kriminalerzählung für Kinder

Der Schüler Horatio ist ein begeisterter Hobbyschriftsteller, zu dumm nur, dass niemand seine Geschichten lesen will. Eines Abends sieht er zufällig eine Sternschnuppe und wünscht sich, die Geschichte seines Lebens zu schreiben. Noch ahnt er nicht, welche Schwierigkeiten dieser Wunsch nach sich zieht, als er in seiner Geschichte zwei Kinder aus einer Wolkenstadt auf die Erde hinunterfallen lässt, denn die beiden landen direkt im Garten hinter seinem Elternhaus… Von diesem Moment an hat Horatio keine ruhige Minute mehr, da er nicht nur überlegen muss, wie er die beiden Kinder wieder nach oben “schreibt”, sondern auch mit den immer größer werdenden Problemen bei sich “unten” schwer beschäftigt ist.

ISBN: 978-3-938271-06-3, 300 Seiten, 11,5 x 18cm, Preis: 11,00€


Andreas Winkler: “Der Gripstransmitter”

Es war sicher keine gute Idee, sich Opas Gripstransmitter einfach “auszuborgen”, denn ein Gerät, das von anderen Leuten den Grips abzapfen kann, darf nicht in die falschen Hände geraten. Zum Glück hat der Opa aber nicht nur den Gripstransmitter und den Dauerwellenhyperstabilisator erfunden, sondern auch das Pechvögelberatungstelefon. Und wenn man dann noch ein paar gute Freunde hat, kann man den schlimmsten Bösewichtern der Schule Paroli bieten.

ISBN: 978-3-938271-43-8, 314 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 10,95€


Frank Anders: “Felix auf heißer Spur”

Als für Felix die Sommerferien beginnen, scheinen diese wieder einmal sterbenslangweilig zu werden. Doch in diesem Jahr kommt alles ganz anders. Am Anfang verschwindet Felix‘ Mutter und hinterlässt nur einen Zettel, aus dem der Junge nicht schlau wird. Unterschlupf findet er bei der verrückten Tante Anneliese, die am liebsten ihren Mechanikeroverall trägt und Felix herumkommandiert – und plötzlich gibt es in Steinhausen auch noch einen Toten, der in Verbindung zu Felix’ Mutter zu stehen scheint. Gemeinsam mit seinem besten Freund Jochen versucht er, das Rätsel um den Toten im Stadtpark zu lösen. Dabei muss er sich mit allerlei Gestalten herumschlagen, der freiwilligen Feuerwehr, drei alten Fräuleins und der Frage nach seinem Vater, den er nicht kennt und dessen Namen die Mutter hartnäckig verschweigt. Es wird ein brandheißer Sommer für Felix.

ISBN: 978-3-86761-064-3, 236 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 10,95€


Britt Götzke: “Zu Hause”

Alex wohnt mit ihrer alkoholkranken Mutter in einem Hamburger Viertel, das man als Fremder besser meidet. Sie ist gerade 14 Jahre alt, als sie dem Arzt Matthias Kramer während eines Überfalls beisteht. Beide freunden sich an und bald möchte Matthias Alex helfen, ein besseres Leben zu führen und die Pflegschaft für sie übernehmen. Aber wie wird das Jugendamt reagieren? Was wird Alex’ Mutter dazu sagen? Würde Alex sich bei ihm überhaupt wohlfühlen? Fragen über Fragen überschütten auch den Leser dieses Jugendbuches.

ISBN: 978-3-86761-093-3, 218 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,95€


Daniela Henke: “Suche nach Zuflucht”

Kann es noch schlimmer kommen? Nach vielen Jahren auf dem Internat ist Maya endlich wieder zu Hause. Doch von allen Seiten prasseln die Probleme auf einen nieder. Vieles hat sich verändert. Der eigene Bruder hasst sie und der Vater denkt nur an Arbeit. Hinzu kommen Intrigen, Liebe, Schmerz und Trauer. Maya muss die schwerste Zeit ihres Lebens durchstehen und trifft dabei neue Freunde, aber auch ihre ersten Feinde. Wie wird es enden? Jeder wünscht sich seine eigene Zuflucht, sucht nach Geborgenheit und Frieden. Wird auch Maya all dies finden?

ISBN: 978-3-86761-060-5, 170 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,95€


Jessica Rebeling: “Die Vergangenheit holt auf”

Endlich Sommer! Miriam kann die Ferien in diesem Jahr kaum erwarten. Ein mehrtägiger Wanderritt soll sie endlich wieder mit ihrer Schwester zusammenbringen. Doch die Ferien halten noch weitere Überraschungen bereit. So sorgt eine neue Stute auf dem Anglo-Araberhof Aiderl für Aufregung. Miriam ist von ihr derart fasziniert, dass sie unbedingt das Vertrauen dieses einzigartigen Pferdes gewinnen will. Werden sie ihre erste gemeinsame Bewährungsprobe bestehen? Miriams Freunde glauben an sie und stehen auch dann hinter ihr, als ein tragisches Unglück sie total aus der Bahn wirft. Plötzlich werden für sie Dinge Luxus, die vorher selbstverständlich waren, und sie erkennt, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

ISBN: 978-3-86761-043-8, 195 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,95€


Bianca Buchholz: “Sonnenkind”

“Ich wünschte, dieser Augenblick würde unendlich währen und ich könnte für immer bei dir bleiben.” Doch der Wunsch des Elbenprinzen Seyándor scheint unerfüllbar, vielmehr bringt seine Vergangenheit Éorindiel in große Gefahr. Schatten, gegen die selbst ihre magischen Gefährten Gilfäin und Mimernor machtlos sind, liegen fortan auf ihrer Verbindung. Hilflos erlebt Éorindiel die Intrigen des Schicksals. Wird es ihr gelingen, dem verführerischen Tod zu widerstehen und dem Ruf des Windes zu folgen?

ISBN: 978-3-86761-074-2, 326 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 12,50€


Ingo Laabs: “Peter und das Vilenpferd”

Der vierjährige Peter ist dazu ausersehen, ein Märchenerzähler zu werden. Doch dafür muss er die schwere Prüfung bestehen, den Brunnen der Wahrheit zu finden. Von seiner Mutter auf eine Traumreise geschickt, führt ihn sein Weg zunächst über und unter die Berge, an den prachtvollen Hof des Fürsten Bogomil und durch den sagenumwobenen Nebelwald. Kann er den beiden geheimnisvollen Mineralienhändlern, denen er sich angeschlossen hat, trauen? Als Peter zu ahnen beginnt, was seine Bestimmung ist, hat sich bereits ein Netz unheilvoller Mächte um ihn zusammengezogen. Wird er seiner Bestimmung folgen können und den Brunnen der Wahrheit finden?

ISBN: 978-3-86761-011-7, 290 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,00€


Sabrina Langer: “Der Elfenkristall”

Eines Tages bringt eine schwarze Katze namens Kostelineike das Mädchen Loreley dazu, ihr in die Gespiegelte Welt zu folgen, einer Welt, in der die Elfen heimisch sind. Dort erfährt sie, dass sie nach dem verlorenen Krieg gegen die Elfen auf der Erde wiedergeboren wurde. In der gespiegelten Welt trifft Loreley auf Liam – sofort verliebt sie sich in ihn. Als Loreley dann zur Königin gekrönt wird, haben die beiden nur noch wenig Zeit füreinander. Und dann ist da noch das Geheimnis um den heiligen Elfenkristall, welches Kostelineike und Loreley lüften müssen. Doch plötzlich erklärt ihnen der Kaiser des Reiches der Elfen erneut den Krieg. Kann ihnen der Elfenkristall, dessen  Geheimnis immer noch nicht bekannt ist, nun noch helfen?

ISBN: 978-3-938271-68-1, 240 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 10,00€


Thomas Bukenya: “Robin und das Herz der Finsternis”

Robin ist 12 Jahre alt und ein ganz normaler Junge. Das alles ändert sich, als er eine Begegnung mit dem Kobold Kodra hat, der der Hüter des Eingangs zu einer geheimnisvollen Welt ist. Kodra erzählt Robin von dessen wahren Identität und dass die Prophezeiung ihn auserwählt hat, um in ein zauberhaftes Land voller Magie zu reisen und das Herz der Finsternis zu suchen. Niemand weiß, was genau das Herz der Finsternis ist, doch Schattenwesen breiten sich  über die verschiedenen Welten aus und sorgen für Unheil. Nur Robin kann das drohende Schicksal abwenden! Die Vorsehung hat Robin mit Freunden bedacht, die er in Volcan und Owen findet. Als die Freunde bemerken, wie gefährlich ihre Mission ist, befinden sie sich bereits mitten in einem fantastischen Abenteuer.

ISBN: 978-3-86761-036-0, 394 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 13,95€


Jacqueline Kaiser: “Quilts”

„Du hast ja nicht mal ansatzweise eine Ahnung davon, mit wem du dich da anlegen willst!“ Wie recht er damit hatte, merkte ich erst im Laufe der Zeit. In eine Zeitreise zu geraten ist nämlich eine Sache, aber in der Zukunft gegen Vampire, Werwölfe und bösartige Magier zu kämpfen, um die besten Freundinnen zu retten, eine ganz andere… Vampire, Zeitreisen, Straßengangs, Freundschaft, Verrat, Intrigen, Zickenkrieg, Schulstress und die erste Liebe… Und all das spielt in keiner Fantasiewelt, sondern in Wolfsburg!

“Quilts”, der Kult-Fantasy-Roman von Jacqueline Kaiser.

ISBN: 978-3-86761-040-7, 158 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 9,50€


Daniel Schwettmann: “Die Rückkehr der Drachen”, Teil 1: Tempora

Darell lebt als normaler, unscheinbarer Teenager in seinem normalen, unscheinbaren Ort mit einem normalen, unscheinbaren Hügel, auf dem eines normalen Tages ein normaler, unscheinbarer Drache landet und…

Moment, Drachen sind aber nicht unscheinbar und normal sind sie auch nicht, oder doch? Noch ahnt Darell nicht, welches Erbe in ihm schlummert, doch bald bekommt er es mit Widrigkeiten und Erlebnissen aller Art zu tun…

ISBN: 978-3-86761-073-5, 256 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,50€


Paula Franke: “Drachenmädchen”, Drei Gefährten

Ronja lebt in dem Menschendorf Ligri in Ferginira, wo sie bei ihren Pflegeeltern aufwächst. Ronja ist anders als die anderen Menschen. Sie hat schwarze Haare und grüne Augen, eine blasse, feine Haut und ist groß gewachsen. Sie hat viele Freunde im Dorf, bis eines Tages der Dorfälteste eine große Entdeckung macht: Ronja ist eine vom Drachenvolk. Fest entschlossen, nun alles über sich heraus zu finden, begibt sich  Ronja auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie Freunde wie Mogior und Nabtistan, aber auch Feinde kennen lernt. Mit Hilfe des Elben Mogior findet sie schließlich ein Dorf der Drachenvölkler. Aber dort kann sie nicht lange bleiben. Nabtistan, der Ronja schon etliche Male geholfen hat, wurde von Sorfor, dem Bösen, der die Macht über Ferginira und seine Völker gewinnen will, gefangen genommen. Werden Mogior und Ronja ihrem Freund helfen können? Und ist Ela, die Heilerin vom Drachenvolk, Ronjas Mutter?

ISBN: 978-3-86761-055-1, 162 Seiten, 11,5 x 18 cm, Preis: 8,95€


Ronny Weber: “Luthers Tod zu Zwickau”

Luther als Begründer der Reformation ist sicher jedem bekannt, doch fand wirklich alles so statt, wie es die Geschichtsbücher lehren, oder war es in Wirklichkeit ganz anders?

ISBN: 978-3-86761-139-8, 11,5 x 18cm, 58 Seiten, 5,50€


Hans-Joachim Wolfram: “30 Jahre Außenseiter Spitzenreiter”

Die MDR-Fernsehsendung “Außenseiter Spitzenreiter” besitzt längst Kultstatus. Bis heute sind über 300 Folgen ausgestrahlt worden. Der Moderator und geistige Vater der Sendung, Hans-Joachim Wolfram, schildert die schönsten Beiträge seit dem Sendestart und gibt dem interessierten Leser auch einige Informationen darüber, wie es “hinter den Kulissen” aussieht.

ISBN: 978-3-936370-38-6, 224 Seiten, 105 Fotos, 11,5 x 18 cm, Preis: 10,00€


Edith Jürgens: “Warum die Sachsen-Anhalter nackt wandern und ihre Tote Oma lieben”

Als Küstenelli mit nordischem Migrationshintergrund hat Edith Jürgens die Palette der Geschichte, Kultur, Ausflugsziele und Traditionen des östlichen Bundeslandes originell protokolliert. Unbekümmert marschiert die Großfamilie in der Freizeit Nacktwanderwege entlang. Sie verspeisen „Tote Oma“ aus der Bratpfanne mit Würchwitzer Milbenkäse. Für Gipfelstürmer wurde der „Brocken“ als Kletterziel in den Harz gestellt. Wertvolle Tipps zur Kommunikation erleichtern den Kontakt mit der Bevölkerung. Wird das „G“ im Alphabet gestrichen, durch ein weiches „J“ ersetzt, klappt es auch mit den Bewohnern dieses  Landstriches. Orte wie Schreckenstürme, Gletschertöpfe, Pyramiden erzählen ihre Geschichte. Historische Überlieferungen wurden humoristisch aufbereitet.

ISBN: 978-3-86761-141-1, 281 Seiten, viele Abbildungen, 11,5 x 18 cm, Preis: 11,95€


Bettina Nagel: “Ein Lachen, das nie verging…”, Wenn ein Kind an Krebs erkrankt

Man hört oft von Kindern, die unheilbar an einer schweren Krankheit leiden, man hält einen Moment inne… und geht dann wieder zum Tagesgeschäft über. Doch was ist, wenn man in der Familie mit einem realen Fall konfrontiert wird? Das vorliegende Buch beinhaltet einen authentischen Bericht: Miriam Nagel erkrankt mit 11 Jahren an Knochenkrebs. Sie und ihre Familie nehmen den Kampf gegen die Krankheit auf, beginnen intensiv und bewusst zu leben, doch am Ende… Miriam starb am 25.3.03 im Alter von 13 Jahren.

Ihre Mutter hat Miriams Leben der letzten beiden Jahre aufgeschrieben und dazu auch noch Freunde zu Wort kommen lassen.

ISBN: 978-3-938271-05-6, 118 Seiten, 11,5 x 18cm, Preis: 9,50€